Leitziel

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Bachwiesenschule - Grundschule mit Ganztagsangebot

 

 

10 Jahre

Schulfest zum 10jährigen Jubiläum

Ein gelungenes Fest!

Der Wettergott hatte ein Einsehen und schenkte uns einen trockenen, teilweise sogar sonnigen Tag. Dank der zahlreichen Helfer, Organisatoren und Unterstützer hatten wir ein wirklich schönes Fest. Präsentationen, Sponsorenlauf, Vorführungen, Chorauftritt, Reden und Cafeteria konnten als Erfolg verbucht werden. Alle hatten ihren Spaß bei diesem großen Jubiläumsfest. Es sei nochmal ganz herzlich allen gedankt, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben, insbesondere auch den "schulexternen" Projektleitern. Weitere Berichte vom Schulfest bzw. der Projektwoche, sowie Bilder finden sie demnächst unter EVENTS.

Termine im Juni

26.06. Handballtag 4. Klassen

30.06. letzter Schultag/Verabschiedung der Viertklässler/Unterrichtsende um 11:15Uhr

Abschiedskreis für die vierten Klassen

Aus besonderem Anlass fand diesmal unser Freitagskreis an einem Mittwoch statt. Es war nämlich die letzte Woche vor den Sommerferien und es war der letzte Kreis für unsere abgehenden Viertklässler. Entsprechend umfangreich war dann auch das Programm. Die zweiten Klassen flöteten, die 3a zeigte ein afrikanisches Musikstück mit Cajons, die 3b trug einen englischen Sketch vor und die vierten klassen präsentierten ihr Abschiedsprogramm. So zeigte uns die 4a zuerst einen Schul-Sketch und dann eine umgetextete Version des Liedes "au revoir" von  Mark Forster. Als dann noch die 4b ihren "Abschieds-Rap" präsentierte kam doch etwas traurige Abschiedsstimmung auf und es wurde klar, dass es nun definitiv nur noch zwei Tage an der Bachwiesenschule waren. Es war für alle wieder ein schönes -diesmal auch besonderes- Programm, welches nochmal vielen Kindern die Möglichkeit bot, ihr Können zu zeigen. Nur ungern lassen wir unsere Viertklässler gehen, doch sie streben schon nach neuen Abenteuern und neuen Erlebnissen. Sie werden sich aber hoffentlich immer gerne an ihre Grundschulzeit an der Bachwiesenschule erinnern.

c

großer Auftritt der Theater-AG

Am 13./14. und 20.6. hatten die Theater-AG Kinder ihre großen Auftritte. Professionell ausgebildet und top vorbereitet von ihrer AG-Leiterin Frau Munz zeigten sie ihr "Bachwiesenshool-Musical". Was hier eine so große Zahl von Kindern absolut perfekt auf die Bühne brachte, versetzte  doch alle Zuschauer in großes Erstaunen. In einer knappen, sehr kurzweiligen Stunde konnten die Kinder sowohl ihr tänzerisches, wie auch musikalisches und schauspielerisches Talent beeindruckend zeigen. Das Motto "zusammen sind wir noch viel stärker" wurde hier bewundernswert in Szene gesetzt. Allen hat es riesigen Spaß gemacht und um Teilnehmer für eine eventuell wieder stattfindende Theater-AG muss sich Frau Munz mit Sicherheit keine Sorgen machen. Ein herzlicher Dank sei allen Teilnehmern, Helfern, Unterstützern und natürlich Frau Munz gesagt.

c

Ball über die Schnur

Wie auch schon in den vergangenen Jahren fand zum Ende des Schuljahres wieder unser beliebtes " Ball über die Schnur-Turnier" der dritten und vierten Klassen statt. Pünktlich um 8:20Uhr gings dann los mit den Vorrunden-Spielen. Alle kämpften mit großem Einsatz um den Einzug ins Halbfinale bzw. Finale. Fair Play wurde dabei bei fast allen groß geschrieben und gelebt. Schließlich konnten sich nach vielen spannenden Vorrundenspielen die Minions und die Cakepops (beide 4a) für das Finale qualifizieren. Beide Teams zeigten großartigen Kampgeist und echtes Teamplay. Deshalb war es eigentlich sehr schade, dass es am Ende doch ein Siegerteam geben musste. Doch Gewinnen und Verlieren gehört nun mal dazu und das Entscheidende war ja der Spaß am Spiel, der sportliche Kampfgeist und natürlich auch das traumhafte Wetter. Am Ende konnten dann die Minions das Finale für sich entscheiden und wurden zu verdienten Siegern erklärt. Trotzdem sei auch allen anderen herzlich gratuliert für ihren engagierten Einsatz und so einigen tollen "Glanzparaden". Besondere Glückwünsche gehen an die Teams, denen es gelungen ist, mit besonderem Fairplay und Teamgeist verlieren zu können und die sich sogar mit den Gewinnern freuen konnten.

c

Chor-Konzert

Am Freitag, dem 23.6.2017 hatte auch der Chor einmal wieder einen großen Auftritt. Auch einige Einzelauftritte rundeten das gelungene Programm ab. Schon der Chor der ersten und zweiten Klassen  zeigte beeindruckend, wie viel man in so kurzer Zeit lernen kann. Das Liedprogramm war sehr vielfältig und die Kinder zeigten mit Inbrunst ihr Können. Dafür gab es auch viel verdienten Applaus. Die einzelnen Klavierstück-Präsentationen waren auch sehr gelungen. Ebenso gab es ein wunderschönes Gitarren-Duett. Auch  "Klassen musizieren" zeigte einen tollen Auftritt. Der -leider sehr geschrumpfte- Chor der dritten und vierten Klassen, bewies, dass es sich durchaus lohnt weiter dabei zu bleiben, die eigenen Talente weiter zu entwickeln und mit einem begeisternden Liedprogramm zu zeigen, was in drei bis vier Jahren Chor möglich ist. Alles in allem war es wieder ein wunderschöner, kurzweiliger Nachmittag und wir hoffen, dass vielleicht aus den aktuellen ersten und zweiten Klassen ein paar Kinder mehr bis zum Ende der Grundschulzeit durchhalten. Unser Dank gilt hier auch besonders Frau Gonne´, die mit viel Engagement und Arbeit wieder ein tolles Programm mit unseren Kindern zeigen konnte. Danke auch an die Kinder für die Zeit, die sie investiert haben, das fleißige Üben und den Mut, vor so großem Publikum aufzutreten. 

c

Handballtag der vierten Klassen in Babenhausen

Am 26.6.2017 hatte die offenen Schule in Babenhausen die vierten Klassen aus dem Umkreis zu einem besonderen Tag eingeladen. Die Sportart Handball sollte den Kindern etwas näher gebracht werden, sowie auch schon einmal Ausschau nach möglichen Talenten gehalten werden. Viele Kindern wechseln ja nach den Sommerferien in die Schule nach Babenhausen und haben dort die Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen. Die meisten Kinder kennen Fußball und spielen es teilweise auch schon mit Begeisterung. Doch es gibt auch noch andere Ballsportarten, die so richtig viel Spaß machen, wenn man sie denn erste einmal richtig kennengelernt hat. An vielen verschieden Stationen mit tollen, herausfordernden Aufgabe durften die Kinder die Elemente dieser Sportart einmal kennenlernen und üben. An einigen Stationen gab es sogar kleine Talentwettbewerbe und am Ende wurden einige Kinder sogar mit kleinen Preisen ausgezeichnet. Eine Urkunde erhielt jedes Kind. Aufgrund des tollen Engagements der Kinder, völlig verschwitzter Sportkleidung und begeisternden Äußerungen am Ende kann man wohl rückschließen, dass es ihnen sehr gefallen hat. Vielleicht werden sogar einige den Weg zum Handballsport finden und später einmal unser erfolgreiches Handball-Nationalteam verstärken;). 

c

Ausflug in den Wildpark Hanau

Wildpark Hanau

Am 19.05.17 fuhren die Klassen 2a und 2b mit dem Bus nach Hanau zum Wildpark. In zwei Führungen wurden viele Gehege abgelaufen, Tiere gefüttert und genau beobachtet. Auch die bekannten weißen Wölfe begrüßten die Bachwiesenkinder. Vor allem das Nachempfinden der Sehfähigkeit der Wildschweine mit gebastelten Folienbrillen machte den Kindern besondere Freude

 

 

a

Freitagskreis im April

b

Auch zum Ende dieses Monats gab es wieder unseren bewährten Freitagskreis. Nachdem sich alle Kinder der BWS versammelt hatten wurde der Freitagskreis von Vertretern der Klasse 3a präsentiert. Die beiden ersten Klassen trugen ein kleines Gedicht zum Frühling bzw. zum Thema "Wir" vor. Danach trugen die beiden dritten Klassen ein englisches Gedicht vor. Die 4a zeigte uns einen Tanz, den sie im Sportunterricht erarbeitet hatte. Ebenso gab es noch kurze englische Dialoge. Hierbei wurden in einem vornehmen Restaurant  kleine Bauklötze als Döner serviert. Es sah so aus, als wären sie sehr lecker gewesen. Es war mal wieder ein rundes Programm und nun freuen sich alle auf die kommende Projektwoche. Hier gehts zu den Bildern

Ausflug nach Babenhausen

c

Am Freitag, dem 21. April 2017 machten sich die Klassen 4a und 4b mit dem Zug auf den Weg nach Babenhausen. Unter der sachkundigen Leitung der Stadtführerin Ute Wittenberger wurden die Sehenswürdigkeiten der gut erhaltenen Altstadt erkundet. Entlang der Stadtmauer ging es zum Hexenturm, zum Breschturm und zum Hanauer Tor.  Das Schloss war früher von 3 Wassergräben umgeben und in den Bastionen wurden Waffen gelagert. Auch zahlreiche Fachwerkhäuser und die Amtshäuser konnten bewundert werden. In der Stadtmühle wurde Korn zu Mehl gemahlen, später wurde dort elektrischer Strom erzeugt. Durch die engen Gassen der Altstadt ging es dann zum Museum. Hier konnte man sich mit einer gut vorbereiteten Rallye  noch  weiter schlau machen und viel über die Geschichte von Babenhausen und seinen Stadtteilen erfahren.  Zum Abschluss gab es ein Eis und nach einem Abstecher auf den Spielplatz im Schwanengraben ging es wieder zurück zur Schule.

Lesenacht der 3a

b

Lesenacht der Klasse 3a:


Am Donnerstag, den 30.3.2017 hat die Klasse 3a mit Frau Gotta eine Lesenacht veranstaltet. Wir trafen uns abends in der Schule, um erstmal den Klassenraum auszuräumen und gemütliche Schlafplätze zu schaffen. Anschließend kam ein Vater und machte mit uns eine Nachtwanderung durch die Hergershäuser Felder - nur mit Taschenlampen ausgerüstet. Dabei lauschten wir den Geräuschen der Abenddämmerung und bewunderten den Mond. Um 21:30 Uhr hieß es dann "Licht aus" und es begann das Vorlesen von Frau Gotta aus dem Buch "Harry Potter". Wer danach noch nicht eingeschlafen war, durfte noch mit seiner Taschenlampe im eigenen Buch weiterlesen. Auch am nächsten Morgen hielten sich alle Kinder an die Vereinbarung, nicht die anderen zu wecken, sondern still im Buch zu lesen. Es gab noch ein gemeinsames, gesundes Frühstück und dann durften wir alle in die wohlverdienten Ferien!. Hier gehts zu den Bildern

 

 

Ostereieierwerfen

b

Seit bereits mehr als 10 Jahren ist es auch an der Bachwiesenschule eine liebgewonnene Tradition kurz vor Beginn der Osterferien bunt gefärbten Ostereiern eine "besondere Ehre" zukommen zu lassen. Diese und andere Traditionen rund um das Osterei (Symbol der Fruchtbarkeit und Wiederauferstehung) gibt es schon über 400 Jahre. Auch in Hessen gibt es die Tradition des Eierwerfens schon sehr lange und ist meist ein geselliges Event, das teilweise von hessischen Kommunen oder vom örtlichen Tourismus-Verband, aber auch im kleineren Rahmen bei Clubs oder Vereinen und selbst bei manchen Familien-Treffen zu Ostern als überlieferte Tradition, als Spaß und als kleines Spektakel gepflegt wird. So war es nun auch dieses Jahr wieder bei uns. Alle Kinder der Bachwiesenschule marschierten fröhlich und bei schönstem Wetter zur Belzner-Wiese, auf der jedes Jahr dieses Event stattfindet. Jedes Kind durfte mit seinen beiden, geschenkten Eiern die Festigkeit, Stabilität, Belastungsfähigkeit, Tarnungsfähigkeit und den Geschmack ausgiebig testen. Manche bastelten noch schöne Grasnester für ihre Eier und so manches Kind beschloss, doch lieber zu warten, bis das Küken schlüpftZwinkernd. Dies könnte dann doch den Zeitraum der Haltbarkeit ein wenig überschreiten. Nachdem zum Abschluss die Wiese noch einmal auf Abfälle und "verlorene" Eier abgesucht wurde, erregte dann noch einmal ein kleines, grünes, wunderschönes Lebewesen große Aufmerksamkeit. Ein grasgrüner Laubfrosch versuchte sich durch einen mutigen Riesenhüpfer auf das Hosenbein einer Lehrerin vor zu viel Aufmerksamkeit zu schützen. Schließlich wurde er liebevoll an einem Baumstamm platziert und noch eine Weile genauer beobachtet. Wieder zurück in den Klassenzimmern wurde noch sehr begeistert über die Erlebnisse berichtet. Hier gehts zu den Bildern

Schnuppertag2017

Am Freitag, dem 24.3.2017 war es wieder einmal soweit. Unsere zukünftigen Erstklässler hatten ihren "ersten Schultag". In allen 8 Bachwiesenklassen gab es kleine Grüppchen der Kindergartenkinder, die am Unterricht der Großen dabei sein konnten. So manches unserer Gastkinder konnte zeigen, was es schon so alles kann. Alle Beteiligten, große Kinder, kleine Kinder, Lehrerinnen und Erzieherinnen hatten ihren Spaß an diesem Tag. Besonders der anschließende Freitagskreis war dann auch für unsere zukünftigen Schulanfänger noch ein weiteres, großes Erlebnis. Wir freuen uns schon alle auf den Kennlerntag und natürlich auf die Einschulung der neuen "Kleinsten". Hier geht es zu den Bildern.

c

Freitagskreis im März

Es war einmal wieder ein toller Freitagskreis! Diesmal sogar mit kleinen Gästen. Die kommenden Erstklässler durften auch mit dabei sein und sich unser -diesmal recht umfangreiches- Programm anschauen. Die Klasse 4b machte die Moderation sehr souverän und führte durch ein abwechslungsreiches Program. Zunächst begrüßten uns die Drittklässler mit ihrem englischen Begrüßungsritual. Die beiden ersten Klassen präsentierten einen kleinen "Bärentanz" und ein kurzes Flötenstück. Toll, was unsere "noch Kleinsten" schon können. Die zweiten Klassen trugen Elfchen vor bzw. sangen uns etwas vor, von 10 kleinen Osterhasen, die irgendwie immer weniger wurden, aber am Schluss glücklicherweise per sms wieder herbeigerufen werden konnten. Die 4a glänzte mit einer gekonnten "Starwars-Performance" mit Boomwhackers und zum Abschluss gaben die beiden vierten Klassen noch ihr englisches Verabschiedungsritual zum besten. Alles in allem war es wieder eine sehr gelungene Veranstaltung. Allen "Mitarbeitern" ein großes Dankeschön dafür!   Hier  geht es zu den Bildern.

c

Schullesewettbewerb

b

Es war wieder einmal soweit. Am Freitag, dem 17.3.2017 fand unser jährlich stattfindender Schul-Lesewettbewerb statt. Nachdem sich zuvor aus den zweiten, dritten und vierten Klassen die Klassensieger unter den mutigen Wettbewerbsteilnehmern gefunden hatten und somit die Teilnehmer für den Schulentscheid fest standen, war die Aufregung und Spannung wieder groß. Auf die Frage von Frau Munz, wer super aufgeregt, eher mittelmäßig aufgeregt oder gar kurz vor dem Einschlafen sei, gab es doch tatsächlich jemanden, der für sich die "Einschlafvariante" in Anspruch nahm. Die anderen bestätigten eher eine mittelmäßig bis riesengroße Aufregung. Nachdem alle sechs Teilnehmer ihren selbstgewählten Buchausschnitt perfekt vorgetragen hatten, kam dann der unbekannte Text. Auch hier zeigten alle Teilnehmer ihr absolut beachtliches Können. Selbst die Zweitklässler konnten hier schon sehr gut mithalten. Am Ende musste nun die Jury entscheiden. Dies war wieder einmal ein sehr schwieriger und undankbarer "Job". Da hatten es die Teilnehmer doch wieder geschafft, es den Jury-Mitgliedern extrem schwer zu machen. Die dann getroffene Entscheidung war sehr schwer und sehr, sehr knapp. In der Pause bis zur Sieger-Verkündung konnten alle Kinder der BWS ihr Rhytmus- und Taktgefühl unter Beweis stellen. So studierte Frau Munz mit den Kindern eine kurze Rhytmussequenz ein,bei der alle begeistert mitmachten. Sogar eine kleine "Kanon-Variante" gelang. Am Ende gingen alle sehr zufrieden zurück in ihre Klassenräume, auch wenn es am Ende nur einen Sieger bzw. eine Siegerin gegeben hat. Unsere Vorlesehelden waren Timo Dorschner, Sara Seyffer, Ege Sönmez, Samira Höreth, Lilli Kämmerer und Amy Reinke. Siegerin wurde Lilli Kämmerer aus der 4a.

Fasching in der BWS

Helau!!!!

Jedes Jahr am Freitag vor dem Rosenmontag "steht" die ganze Bachwiesenschule "Kopf". Auch in diesem Jahr trieben merkwürdige Gestalten ihr "Unwesen" und hatten offensichtlich alle Schulkinder vertrieben. Sanfte Wesen wie Feen, Einhörner, Schmetterlinge und Gartenzwerge trafen auf Drachen, Teufel, Zombis, Agenten und andere harte Kerle. Trotzdem ging es doch weitgehend friedlich und sehr fröhlich zu. Nachdem zunächst alle "Gestalten" die Zeit in den Klassenräumen der Schulkinder "sinnvoll" genutzt hatten, herrschte ab 10:30Uhr überall ein reges Teiben. Es wurde gesungen, getanzt, genascht, Polonäsen durchgeführt und die Schalldichte der Schule getestet. Ab 11:00Uhr hieß es dann auch für das unsichtbarste Wesen in der Schule: AUFRÄUMEN!!! Um 11:15Uhr war dann der ganze Spuk zu Ende und am Aschermittwoch werden dann, hoffentlich gesund und munter, wieder die Bachwiesen-Schulkinder die Schule betreten. Das Kollegium der Bachwiesenschule möchte sich herzlich für die zahlreichen und leckeren Spenden zum Faschings-Buffet bedanken und wünscht ein paar schöne, närrische Tage Hier geht es zu den Bildern.

c

Koch-AG

 

Bericht aus AG für Sterne-Köche der Bachwiesenschule

 

Heute stellte ich in der Koch AG zu Beginn die Frage, ob ich richtig hier im Restaurant der super geschickten Kinderköche sei. Ich würde gerne einen Feld- und Kopfsalat mit Dressing, Ei, Mozzarella, und Putenstreifen bestellen.

Von allem (Radieschen, Paprika, Tomaten, Kräuter etc.) war im Überfluss da. Fragen bekam ich so gut wie keine. Serviert bekam ich, in der richtigen Mischung, das was auf den Bildern zu sehen ist, wenn auch etwas die Würze fehlte.

Alle kleinen Sterne-Köche waren stolz wie Oskar, inklusive mir.

Die kleinen sind einfach sensationell. Das muss hier einfach mal mitgeteilt werden.

Am Ende bekam natürlich jeder solch eine Portion.

Grüße

Martin Kolecek (Sterne-Koch-Chef)

 

b

Unser Hallenparcours am 2.2.17

Zum dritten Mal fand unmittelbar vor dem Halbjahreswechsel der Hallenparcours der Bachwiesenschule statt. In diesem Jahr waren bekannte Stationen, wie Schaumstoffklötze, Kleinmaterial, Rollgeräte und Hängebrücke, sowie neue Bauten dabei. An Parcoursneuheiten gab es beispielsweise den Säckchentransport an Seilen, das Springen in den Fallschirm, einen Spinnennetztunnel, der wacklige Weichboden und das Durchqueren von Kastenteilen.Alle Kinder haben sich diesen Herausforderungen gestellt, eigene Grenzen getestet und Fantasien in der Halle ausgelebt.

b

Unser Januar Freitagskreis

Unser Freitagskreis

Am 27.1.17 fand wieder ein Freitagskreis statt. Wie gewohnt versammelten sich alle Klassen um 10:00Uhr im Foyer und warteten gespannt auf das aktuelle Programm. Diesmal führte uns die Klasse 4a durch das Programm. Die Klasse 1a trug uns ein "Begrüßungslied" vor und konnten zeigen, was sie schon alles gelernt haben. Danach stellten uns die beiden zweiten Klassen mit einem kleinen Gedicht das kleine 1x1 vor. Die Klasse 3a präsentierte und erklärte uns den Inhalt unserer Schul-Werkzeugkästen. Hier hatten sie schon zuvor erfolgreich (mit der 3b) den Werkzeugführerschein gemacht. Zum Abschluss stellte die Klasse 4a in Gedichttform allen Anwesenden ein Rätsel. Es war gar nicht so leicht das Rätsel zu lösen. Doch mit vereinten Kräften und "bildhafter" Unterstützung konnte festgestellt werden, dass es sich um den Winter handelte. Danach beendete die Klasse 4a den Freitagskreis und alle gingen zufrieden zurück in ihre Klassen. Hier geht es zu den Bildern.

Werkzeugführerschein

 

Alle Drittklässler erhalten den Werkzeugführerschein

Seit einigen Jahren schon ist die Bachwiesenschule Hergershausen Partnerschule der Continental Babenhausen. Dabei werden wir unterstützt in dem Vorhaben, unseren Kindern erste handwerkliche und technische Grundfertigkeiten nahe zu bringen. Doch um Türme, Brücken oder Seilbahnen zu bauen, müssen die Kinder zunächst ihren Werkzeugführerschein bestehen. Hierfür kommt alljährlich eine Delegation der Continental, bestehend aus dem Ausbildungsleiter und mehreren Azubis, in unseren Werkraum und weist unsere Drittklässler in den Umgang mit Werkzeugen ein. Ziel in dieser Doppelstunde ist es, nach Vorlage aus Draht eine Figur zu biegen und einen Holzständer dafür herzustellen. Anhand dieses Werkstückes lernen die Kinder, mit Säge, Feile, Vorstecher, Handbohrer und Zange umzugehen. Im Anschluss dürfen die Kinder dann stolz ihren Werkzeugführerschein entgegennehmen.

 

 

c

Der TÜV war da!

b
die TÜVkids

Am Freitag, den 13.1.2017 war eine junge Dame von den TÜV-kids Hessen in den beiden vierten Klassen.

Auch wenn das Tagesdatum nichts Gutes verhieß, war das Ganze doch eine wirklich tolle Sache und alle hatten zwei sehr kurzweilige Unterrichtsstunden. Nachdem geklärt war, was TÜV bedeutet und welche Aufgaben das TÜV hat, wurde sich an die Arbeit gemacht. Es sollte eine TÜV-geprüfte Hebebühne entstehen. Hämmern, Schläuche und Ventile anbringen, Verbindungen herstellen und Luft als besonders kraftvolles Element kennenlernen, war einfach eine tolle Sache. Am Ende wurde noch eine Rampe und ein kleines Auto gebastelt und fertig war die "TÜV-geprüfte Autowerkstatt". Alle "Mechaniker" durften ihr Werk dann mit nach Hause nehmen.

Hier geht es zu den Bildern.

Weihnachtsfeier 2016

Am 20.12. fand die diesjährige Weihnachtsfeier der Bachwiesenschule statt. Alle Kinder der 2. bis 4. Klassen hatten einen oder mehrere weihnachtliche Programmpunkte einstudiert, die sie auf der großen Bühne der Aula präsentierten.

Die Schulchöre sangen und musizierten und versetzen so alle Anwesenden in Weihnachtsstimmung. Der krönende Abschluss war wie immer das gemeinsame Singen des Weihnachtsklassikers Feliz Navidad. Spätestens in diesem Moment wurde jedem Bachwiesenkind klar, Weihnachten und die lang ersehnten Ferien sind zum Greifen nahe!

Hier geht es zu den Bilder.

j
j

Die Bachwiesenschule ist seit 2016 Partner der Institut für Jugendmanagement- Stiftung.

www.ijm-stiftung.de

Die Kinder der Bachwiesenschule nutzen u.a. das Lernprogramm

Gut 1- Transfer- und Rechtschreibtraining!

Bachwiesenschule*Bürgerhausstraße 1*64832 Babenhausen
Tel. 06073 61850  *    E-Mail: 
bws@schulen.ladadi.de